Sensomotorik.

Bereit für den nächsten Schritt? Sensomotorische Therapiesohlen

Orthopädische Einlagen stützen und betten den Fuß. Sensomotorische Einlagen nach Jahrling sind darüber hinaus aktive Therapie. Denn durch das Relief der sensomotorischen Einlage werden Muskeln und Faszien gezielt angeregt. Das stabilisiert die Muskelkette des Körpers von den Füßen aufwärts. Schon beim ersten Schritt beginnt Ihr aktives Training.

Die sensomotorische Forschung hat ihren Ursprung in der Behandlung von neurologischen Krankheitsbildern. Hierbei geht es um viel mehr als den Fuß. Man beeinflusst das Zusammenspiel von Faszien und Muskeln im ganzen Körper. Die sensomotorischen Prozesse fördern die natürlichen Bewegungsmuster des Körpers, wodurch Muskeldisbalancen ausgeglichen werden. Dadurch verändert sich die Eigenwahrnehmung des Körpers im Raum.

Diese besonders positiven Effekte der Therapiesohlen kommen nun auch im Alltag und im Sport zum Einsatz

Sensomotorische Einlagen für Sportler.

Gerade bei Laufsportarten werden Ihre Füße stark beansprucht. Das Gefühl von schmerzenden Beinen und einem schmerzenden Rücken sind ein häufig beschriebenes Problem. Diese Beschwerden entstehen, weil Ihre Füße und Gelenke beim Sport einer großen Belastung aussetzten. Wenn Sie beim Sport Bestleistungen vollbringen möchten, setzt dies ein hartes und kraftintensives Training voraus. Um Ihnen den Sport angenehmer zu machen und Ihre Leistungen noch mehr zu optimieren, kann Ihnen eine sensomotorische Sporteinlage helfen.

Die sensomotorische Einlage wurde von Physiotherapeuten und orthopädischen Schuhtechnikern speziell für stark beanspruchte Füße entwickelt. Diese Einlage hilft Ihnen, die Füße und Gelenke beim Training optimal zu schützen und wirkt somit gegen Fußfehlstellungen und muskulären Ausfall. Außerdem bewirkt diese positive Veränderung eine Reaktion, die die Kraftverhältnisse im Fuß optimal anpasst und steuert. Erkundigen Sie sich am besten bei uns – wir helfen Ihnen gern weiter.

In unserem ganzen Körper finden sich Neven wieder – so natürlich auch in unseren Füßen. Bei Fehlstellungen sowie Haltungsschäden kann es sein, dass die Reize in unseren Füßen nicht mehr richtig reagieren und wir somit auch falsch laufen. Eine sensomotorische Einlage ist genau hierfür bestens geeignet. Diese Einlage wird wieder maßangefertigt für Ihren Fuß hergestellt und hat gewisse Punkte in der Einlage, welche speziell die Region in Ihrem Fuß reizen, damit der Nerv aktiviert wird und ein Signal an das Hirn schickt.

Wussten Sie, dass unser Gehirn uns zum Laufen bringt? Ja, dies ist tatsächlich war. Durch die Nervenbahnen in unserem Körper, signalisiert unser Gehirn in Minisekundenschnelle, was wir wollen oder wie sich etwas anfühlt. Diese Signale werden direkt von dem Ausgangspunkt ins Gehirn weitergeleitet und so nehmen wir dies dann auch wahr.

Nervenbahnen im Fuß

Wie funktionieren die Nervenbahnen in den Füßen?

Unser Fuß wird von Muskeln gesteuert und gehalten. Diese Muskeln melden Ihre Aktivität an das Nervenzentrum. Ist dieses System aus der Balance, dann korrigiert eine sensomotorische Einlage nach Jahrling. Sie hilft dem Körper dabei, die perfekte Stellung im Raum zu ermitteln.

Zum Beispiel: Überdehnte Muskeln können wieder effizienter arbeiten. Dieses neue Stehen und Gehen kann der Körper dann langfristig abspeichern. Er lernt neue Bewegungsabläufe, die bei Bedarf in Millisekunden zur Verfügung stehen.

Fragen?

Muskeln haben Stellungsmelder. Ähnlich wie manche Autos, die den Reifendruck automatisch prüfen, geben diese Stellungsmelder die Aktivität des Muskels an unser Nervensystem weiter. Von dort aus wird dem Muskel ein Tonus zum Arbeiten vorgegeben. Ob beim Laufen oder Stehen, festgelegte und gelernte Abläufe werden automatisch in Gang gesetzt.

Ist die Balance der Muskulatur durch Überanstrengung, Traumata oder Krankheiten nicht mehr gegeben, so ergibt sich beim gleichen, „vorprogrammierten“ Tonus eine andere Belastung. Dies hat zur Folge, dass der Muskel den Anforderungen nicht mehr gerecht werden kann. Hier kommt die sensomotorische Einlage ins Spiel. Sie beeinflusst den Tonus neu. So erhalten Sie bei jedem Schritt eine Rehabilitation für beanspruchte Muskelgruppen. Wenn Sie so wollen sind sensomotorische Einlagen Reha für Muskelgruppen. Ihr persönlicher Physiotherapeut, der Sie auf Schritt und Tritt begleitet.

Beratung und Anamnese für sensomotorische Einlagen sind noch eingehender als für gewöhnlich schon der Fall ist. Für uns ist es wichtig, dass wir nicht nur Ihre Füße sondern Ihren Bewegungsapparat betrachten. So garantieren wir, dass wir mit der gesamten aufsteigenden Muskelkette des Körpers arbeiten.

Was ist der genaue Unterschied zwischen normalen Einlagen und sensomotorischen Einlagen?

Eine herkömmliche Einlage stützt und dämpft den Fuß. Sie behebt bei einer Fehlstellung mit Beschwerden aber nicht unbedingt die Ursache des Problems. Die aufwändige Herstellung der sensomotorischen Einlage und der positive Therapieverlauf, der erst durch das Tragen der Einlage seine ganze Wirkung entfalten kann, machen die sensomotorische Einlage so besonders.

Für welche Art der Fehlstellungen, kann man eine sensomotorische Einlage verwenden?

Grundsätzlich kann man sagen, dass man für fast jede Art der Fehlstellung eine sensomotorische Einlage verwenden kann. Jedoch war die sensomotorische Einlage anfangs dafür gedacht, neurologisch bedingte Fehlstellungen an den Füßen auszugleichen. Durch die Druckpolster sowie die einzelnen Reizfaktoren, wollte man es erreichen, dass das Nervensystem sowie die Nervenbahnen wieder optimal lernen zu Reagieren. Doch schnell wurde man sich bewusst, dass sensomotorische Einlagen so viel mehr können. Durch die einzelnen Erhebungen (sogenannte Pelotten) der Einlagen, werden Verspannungen gelöst, da diese Einlagen das komplette Gehverhalten ändern. Auch bei Problemen im Beckenbereich z.B. eine Verlagerung des Beckens zu weit links, kann eine sensomotorische Einlage viel bewirken.

Ob eine sensomotorische Einlage für Sie und Ihre Beschwerden geeignet ist, werden wir in unserem Haus dann entscheiden. Wir wählen mit Ihnen die optimale Lösung und achten darauf, dass wir Ihnen das Leben mit einer Fehlstellung so angenehm und beschwerdefrei wie möglich machen.

Kommen Sie bei uns vorbei und lassen Sie sich beraten! Wir sind gerne für Sie da und helfen Ihnen auf dem Weg, zu einem beschwerdefreien Laufen.

„Vielen Dank für die klasse Beratung. Jetzt kann ich wieder beschwerdefrei Sport machen!“

Horst L.

Ausgezeichnetes Handwerk & Zertifiziert.

Kontakt aufnehmen

Erreichbar unter:

Telefon 02272 60 02
Telefax 02272 829 16

Ladenanschrift:

Lindenstraße 8-9
50181 Bedburg

Hohenschon | Fachbetrieb für moderne Orthopädieschuhtechnik